Schlagwort

Griechenland

Allgemein, Europapolitik

Schuldknechtschaft!

  Griechenland verliert Souveränität Die Geburt eines Ressentiments   Wer hätte das je gedacht. Ein europäisches Land unterwirft sich fasst bedingungslos seinen Gläubigern. Diese steigern ihre Forderungen ins sadistische.   IWF weiter dabei Reform der Mehrwertsteuer, Rentenreform, Unabhängigkeit der griechischen Statistikbehörde ELSTAT, volle Umsetzung des europäischen Stabilitätspakts incl. des Fiskalpakts bis 15. Juli 2015 Bis zum 22. Juli weitere Reformen, u.a. Umsetzung der Bankenabwicklungsrichtlinie BRRD. Einrichtung eines 50 Milliarden Treuhandfonds Rückkehr der Troika Ablehnung eines Schuldenschnitts   Die Rückkehr der…

mehr lesen
Allgemein, Europapolitik

SUPER IDEE! EUROPA INVESTIERT IN SCHROTT-ANLEIHEN!

  Draghi kauft seinen Kumpels den Müll aus dem Haus!   Business as usual! Jahrzehntelang haben Politiker ihre Bürger bis über beide Ohren verschuldet. Die gute Nachricht für Banken kommt nun vom Präsidenten der Europäischen Zentralbank höchstselbst: den Schrott an Staatsanleihen, der bei euch noch auf Lager liegt, kaufen wir euch ab! Die Märkte jubelten:   „An den Märkten wurde das Vorpreschen des obersten Währungshüters gefeiert: Der Euro-Kurs zog deshalb kräftig an, die europäischen Aktienmärkte bauten ihre Gewinne aus –…

mehr lesen
Allgemein, Politische Skandale, Wirtschaftsskandale

Europäische Demokratie an wirtschaftlicher Inkompetenz ihrer Parteien gescheitert

Demokratien unter dem Diktat der Finanzwirtschaft   Es muß einmal gesagt werden: Die europäischen und transatlantischen Demokratien befinden sich im freien Fall. Bezogen auf Deutschlands Staatsverschuldung heißt das: in ca. 50 Jahren haben die jeweiligen Regierungen (in den anderen Ländern dürfte das einen ähnlichen Zeitabschnitt betreffen) dieses Landes Verschuldungen angehäuft, die politisches Handeln zu einer Schuldwirtschaft degradiert. Finanzielle Freiräume existieren kaum noch. Griechenland ist nur der erste Kandidat, bei dem es offensichtlich wird, was dem Rest Europas auch noch blüht….

mehr lesen
Allgemein, Politische Skandale, Wirtschaftsskandale

Immer mehr fordern Griechenlands Rausschmiss aus der EU

Gedanken ohne Menschlichkeit Es ist nicht neu, dass in der Debatte um Griechenlands Zahlungsunfähigkeit die Forderung nach Griechenlands Austritt (Rausschmiss) fällt. Nachdem den Griechen Sparzwänge abverlangt wurden, die unzählige Menschen ins Elend treiben, rufen nun vereinzelt selbsternannte deutsche „Fachleute“, wie Bosch-Chef Franz Fehrenbach?, dazu auf, Griechenland solle nicht nur zur Drachme zurück, sondern habe auch in der EU nichts mehr zu suchen. Griechenland sei „marode und in einer Solidargemeinschaft eine untragbare Belastung“, so Fehrenbach.   Thomas Straubhaar,  Leiter des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts…

mehr lesen
Politische Skandale

So sieht europäische Solidarität aus!

Finanzmärkte spekulieren Griechenlands Bevölkerung in Armut     Die gute Nachricht zuerst: Deutschland verdient an der Verarmung Griechenlands! „Das deutsche Geld für Athen nimmt die Bundesregierung nicht aus dem Staatshaushalt oder dem Steueraufkommen, sondern sie borgt es sich für 2% bis 3% und leiht es an die Krisenstaaten weiter – inklusive Strafzinsen.“ schreibt die FR in ihrem Faktencheck (dieser Link ist mittlerweile erloschen, weil die FR ihn gelöscht hat). „Durch die Zinsdifferenz fließen dem Bund aus Griechenland in den nächsten…

mehr lesen
Satire

Eilmeldung: Ab in den Urlaub!

Deutschland kauft Griechenland für einen (1) symbolischen Euro………..   Laut einer Eilmeldung des Außenministeriums einigte sich die Bundesregierung mit Griechenland über den weiteren Weg aus der Schuldenkrise und die Sensation ist perfekt:   Griechenland gehört ab sofort uns!   Darauf einigte sich der deutsche Außennminister Westerwelle mit dem griechischen Ministerpräsidenten Papandreou bei einem geheimen Treffen auf der griechischen Insel Lesbos am heutigen Nachmittag. Westerwelle wurde ja schon einige Zeit nicht mehr in Deutschland gesehen und jetzt wissen wir auch, warum….

mehr lesen
Allgemein

Wie Politik ihre Bürger verscherbelt.

Wie wir Bürger Reiche noch reicher HEBELN In der Sendung plusminus der ARD vom 02.11.2011 wurde ein heikles Thema besprochen. Schon im Juni 2011 haftete der deutsche Steuerzahler für Staatspleiten im Euro-Raum mit unglaublichen 211 Milliarden Euro (die FAZ spricht heute schon von 253 Milliarden?). Doch es kommt noch dicker: Die Hebelung von 20% der Verluste von Staatsanleihen werden zum attraktiven Modell für Privatanleger. Muß ein Staat einen Schuldenschnitt von 20% machen, stehen wir Steuerzahler für dieses Geld gerade, während…

mehr lesen