Schlagwort

Juden

Sozialpsychologie

Rechtsradikalismus und Aggressionsstörung

Die Welt durch die Brille der Wut gesehen   Bis heute existiert keine einheitliche Theorie von Faschismus und Rechtsradikalismus. Eigentlich ein Skandal angesichts der Zeit, die seit dem vergangen ist und angesichts der Zerstörung, die durch den Nationalsozialismus, als spezielle Variante des Faschismus, angerichtet wurde. Das auffallendste Element faschistoider Weltsicht ist die massive Aggressivität, mit der Personen auftreten, die sich mit dieser Weltsicht identifizieren. Die Frage nach Huhn oder Ei ist in meiner Überschrift schon beantwortet: Ich gehe davon aus…

mehr lesen
Allgemein, Sozialpsychologie

Der Hass als Leitstern

Zur Genese des Rechtsterrorismus. Eine Skizze   „Der Wahn des einzelnen ist nur pathologisch oder kriminell, aber sieben von ihm Befallene gründen einen Verein, und im schlimmsten Fall bedrohen sie die Gesellschaft in der Überzeugung, die Wahrheit und das Recht zu besitzen.„ Martin Gregor-Dellin im Vorwort zu: Carl Christian Bry „Verkappte Religionen“   Die rechtsradikalen Täter der jüngsten Vergangenheit, Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt waren entschiedene Überzeugungstäter. Um Menschen reihenweise zu töten (und sich auch noch im Recht…

mehr lesen
Satire, Sozialpsychologie, Wirtschaftsskandale

Liebe Verschwörungs­theoretiker!

Wusstet ihr schon, dass ihr euch sehr, sehr bedroht fühlt, also Angsthasen seid, die vor lauter Angst immer aggressiver werden. Was? Ihr habt keine Angst? Dann habt ihr eine Aggressionsstörung. Das ist auch eine Möglichkeit. Ihr möchtet kämpfen und wisst auch genau gegen wen, vielleicht…. OK, die Juden sind immer eure Feinde und die Ausländer, wobei die Juden ja Juden und Ausländer zugleich sind. In Frage kommen aber auch die Amerikaner, die ja überhaupt nicht auf dem Mond, geschweige denn…

mehr lesen