Schlagwort

Nationalsozialismus

Allgemein, Politische Skandale

#aufstehen: Kriegsflüchtlinge als Sündenböcke

Seehofer, die AFD und das Elend der deutschen Regierungen Vielfach wurde auf die Tatsachenresistenz beklagt, die in Diskussionen mit der AFD und deren Anhängern offensichtlich wird. Argumente dringen nicht mehr durch, werden verfälscht oder verkürzt oder gleich als Produkt der „Lügenpresse“ diskreditiert. Wer versucht, Fakten ins Spiel zu bringen, um das Thema zu versachlichen, ist da schnell ein „Gutmensch“ und „Gutmenschen“ sind im besten Fall naiv, im Normalfall Idioten, „linksversifft“ oder meistens beides. Oder eben Opfer der „Lügenpresse“. Es gilt…

mehr lesen
Allgemein

Paranoia bei PEGIDA & Co

    Die Bedrohung ist gigantisch, vor allem die gefühlte. „Mit einem Ausländeranteil von 23,7 auf 1000 Einwohner liegt Sachsen im unteren Viertel aller Bundesländer.“ schreibt der Focus unter der Überschrift: „Immer mehr Ausländer in Sachsen heimisch“   Für alle, die eine Angststörung haben oder eben ihr Hirn im Schädel nur spazieren tragen, ziemlich bedrohlich, weil bei 23,7 Ausländer zu 976,3 Deutschen die Bedrohungsgefühle eher umgekehrt sein müssten.   Auf die 15000 Demonstranten der bisher größten Montagsdemo in Dresden kommen…

mehr lesen
Allgemein

Die „Reichskristallnacht“…

  und das Elend der Menschenrechte heute   Morgen jähren sich wieder einmal die deutschlandweiten Pogrome an den jüdischen Mitbürgern am 09.November 1938. Charlotte Knobloch warnt in ihrem Artikel der SZ vor „Routine im Umgang mit der Erinnerung“ (SZ 08.11.2013?). Routine sei der Feind der Erkenntnis.   Wenn aber wir heutigen Menschen aus dem Vergangenen gelernt haben, müssen wir sicher wissen, was den Unterschied macht zwischen Diktatur und Demokratie, zwischen Rassismus und Toleranz, zwischen Menschenrechten und Ausbeutung, zwischen Menschlichkeit und…

mehr lesen
Allgemein

Nationalsozialismus – eine Lehre für die Zukunft!

Was Fehler für die Zukunft bringen……   Wir sind die erste Gesellschaft der Welt, die sich mit ihrer Schuld auseinandergesetzt und zumindest materiell die Opfer teilweise „entschädigt“ hat, wofür es eigentlich keine Entschädigung geben kann und darauf können wir heute stolz sein! Eine Lehre der Welt aus dem Nationalsozialismus war, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit verfolgt werden müssen, und heute kommen tatsächlich immer weniger Diktatoren und ihre Helfer davon. Eine wichtige Lehre des Holocaust, die wir noch in unser Denken…

mehr lesen